Ferienhaus Mecklenbutg-Vorpommern

Ferienhäuser und Ferienwohnungen von der Ostsee bis zur Mecklenburgischen Seenplatte

⇒ Vermieterbereich

Ferienhaus vermieten

Dein Urlaub in
Mecklenburg-Vorpommern
ganz Privat...

Ferienhäuser und Ferienwohnngen privater Vermieter
direkt buchen

Berlin, d. 28. Juni 2010

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Vertragsbedingungen zwischen Betreiber der Website Ferienhaus-Spezial.de und Endnutzern/Mieter der dargestellten Objekte.


§1 Geltung

Mit der Teilnahme am Online-Ferienhauskatalog Ferienhaus-Spezial.de werden die AGB anerkannt. Betreiber ist Peter König, Buckower Straße 8, 15517 Fürstenwalde, info@Ferienhaus-Spezial.de.

§2 Leistungen

Peter König folgend als Betreiber genannt, tritt lediglich als Vermittler zwischen Mieter und Vermieter („Anbieter“)auf. Alle Angaben und Beschreibungen beruhen auf den Aussagen der Feriendomizilanbieter. Der Betreiber behält sich vor, Inserate zu kürzen oder gänzlich abzulehnen. Vertragliche Beziehungen bestehen beim Anmieten eines Objektes lediglich zwischen dem Mieter und dem Vermieter. Es erfolgt grundsätzlich keine Überprüfung der Informationen, Daten, Texte, Fotos oder sonstige Materialien ("Inhalt"), die seitens der Anbieter allgemein veröffentlicht oder privat übermittelt werden.

§3 Haftung

Vertragliche- oder Schadensersatzansprüche aus dem Mietvertrag können Mieter dem Betreiber der Website nicht geltend machen, da der Mietvertrag eine vertragliche Beziehung zwischen dem Vermieter/Mieter und dem Betreiber über die Nutzung des Objekts nicht zustande kommt. Wir sind lediglich Vermittler und übermitteln die Daten der Anbieter, die diese uns zur Verfügung gestellt haben. Darüber hinaus haftet der Betreiber gegenüber Mietern unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet der Betreiber für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen durfte. In diesem Fall haftet der Betreiber jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Betreiber haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung des Betreibers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Fürstenwalde, 28.06.2010